"Kinder in Not" e.V.

Die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. wurde 1983 auf Initiative der Unternehmerin Gisela Wirtgen gegründet. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, Not leidende Kinder in Entwicklungsländern ehrenamtlich und uneigennützig zu unterstützen. Zurzeit ist die Organisation auf den Philippinen, in Indien und Brasilien mit über 60 Projekten aktiv.
Bei „Kinder in Not“ e.V. steht das Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ an erster Stelle. So wird bei allen Projekten auf Langfristigkeit gesetzt, und lokale Akteure werden bestmöglich mit einbezogen und ausgebildet.

 

Auf den Philippinen wurde in den vergangenen Jahren in Cebu City eine mobile Schule für Straßenkinder eingerichtet. Auch eine Gesundheitsstation und eine Vorschule gibt es dort dank der Arbeit von „Kinder in Not“ e.V.

In Rio de Janeiro, São Paulo und Porto Alegre in Brasilien hat die Aktionsgruppe Kindertagesstätten errichtet.

In Indien liegen die Projektschwerpunkte ebenfalls bei der Einrichtung von Kindertagesstätten.

Wenn Sie mehr über „Kinder in Not“ e.V. erfahren möchten, besuchen Sie die Website der Aktionsgruppe: www.kinder-in-not.de